biographie toni clasen

"Meine Kontinuität ist mein diskontinuierliches Sein ...
Wahrnehmungen verdichten sich, Bilder und Texte entstehen als Fragmente, als Splitter einer noch nicht erschlossenen Gesamtschau ...
und verschwinden wieder...
dann heißt es wieder und wieder einlassen ...
auf aisthesis."

 

Vita

  • 1951 in Köln geboren.
  • Anfang der 80er Jahre Beginn der künstlerischen Tätigkeit.
  • 1987 bis 1999 regelmäßige Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen.
  • 2000 bis 2007 Rückzug aus dieser weitgehend selbst organisierten Ausstellungstätigkeit. Der  "Fundus" an künstlerischen Ideen wird mit "Splitter" und "Fragmenten" gefüllt.
  • 2008 und 2009 wieder erste Ausstellungsbeteiligungen und wie bis 1999 erneutes Aufleben der privat organisierten „Atelier-Einladungen“.
  • Die „Splitter“ und „Fragmente“ verdichten sich ab 2013 in einer Vielzahl neuer Werke, die ab 2016 regelmäßig ausgestellt werden.
  • Meine Lehrmeister waren und sind meine Aisthesis, Selbststudium, Hinsehen, Austausch…, die ganze autodidaktische Palette.

Ausstellungen (Auswahl Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen)

  • 2019 "Kunstsalon Bad Bellingen"
  • 2019 „Zwischenspiel" mit „Himmel un Ääd“ (RFA) – KunstForumEifel, Gemünd
  • 2018 „Offene Ateliers“ – Veranstalter Verein für aktuelle Kunst, Minden
  • 2018 „Himmel un Ääd“ (RFA) – Paritätischer LV, Wuppertal
  • 2018 „Toni Clasen. Bilder.“ – Galerie JK34, Willich
  • 2018 „Kunstsalon Freiburg“
  • 2017 „toni clasen...ich bin so frei...“ - Rathaus Hille
  • 2016 „Zwischen Kölsch und Moorbrand“ - Ateliereröffnung in Hille-Unterlübbe
  • 2016 „Regional“ - "Galerie ohne Namen", Hürth
  • 2009 „Künstlermarkt“ - Stadtkyll
  • 2008 "hürther stadt ansichten" - Rathaus Hürth
  • 1995 „Stadtmaler Waltrop“
  • 1994 „Gewalt-Erfahrung“ – Kunstauktion in der Bank für Sozialwirtschaft, Köln
  • 1993 „Zeitmale“ – Löhrerhof, Hürth
  • 1991 „Querstreben“ – atelier theater, Köln
  • 1990 „Aisthesis I“ – Löhrerhof, Hürth
  • 1988 „Hoi!“ - atelier theater, Köln

aisthesis: 

betrachten und sehen, kosten und schmecken, hören und verstehen, schnuppern und riechen, fühlen und begreifen...
wahrnehmen und leben

Info-Material

Kunstsalon im Kurhaus Bad Bellingen
Freitag 5. April 2019, 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag 6. April 2019, 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Sonntag 7. April 2019, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Flyer-Kunstsalon-April_2019.pdf
PDF-Dokument [127.8 KB]
BINNEN MAAR BUITEN
Flyer mit beispielen meiner Werke zum Thema "paalhoofden".
Mijn schildereijen gaan terug ob schetsen en fotos, maar all mijn werken zijn gebaseerd op mijn aanwezigheid aan zee. En daar „zee en land“ zien, smaken, horen, ruiken, voelen. Met deze gewaarwording ga ik in het atelier en kann schilderen… Het resultaat zijn bijvorbeeld deze werken.
binnen_maar_buiten.pdf
PDF-Dokument [939.2 KB]
Vorsicht Kunst! Neues aus der aisthesis-werkstatt 2018 / 2019
Atelier-Rundmail vom 28.12.2018
Aktivitäten 2018 - Ausblick Ausstellungen 2019
aisthesis-news_2018_2019.pdf
PDF-Dokument [545.2 KB]
Flyer Vita
Kurzinformation aisthesis-werkstatt Toni Clasen
karte_vita.pdf
PDF-Dokument [929.8 KB]
Himmel un Ääd - Ausstellung der Rheinischen Fraktion
Am Wochenende 3. und 4. November im Rahmen der WOGA geöffnet
Einladung RFA.pdf
PDF-Dokument [50.6 KB]

Video zu "Himmel un Ääd" (Link zu YouTube)

Offenes Atelier 15. und 16. September 2018
OffenesAtelierToniClasen.pdf
PDF-Dokument [579.7 KB]
Codierungs-Schlüssel für Bildtexttafel
KY_komplett.pdf
PDF-Dokument [216.1 KB]

Wahrnehmen und Leben

Porträt Toni Clasen von Andrea Gerecke in "Hille Extra", Januar 2019

Copyright: Mindener Tageblatt, Hille extra, 14.01.2019. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion. www.MT.de

HilleExtra_Jan_2019.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

"Kunst ist meine Kommunikation"

Artikel im Mindener Tageblatt zur Vernissage
Copyright: Mindener Tageblatt, 20.05.2017. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion. www.MT.de

mt_20-05-2017_c.pdf
PDF-Dokument [340.9 KB]

Zwischen Kölsch und Moorbrand

Artikel im Mindener Tageblatt zur Ateliereröffnung in Hille-Unterlübbe

Copyright: Mindener Tageblatt, 10.08.2016. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion. www.MT.de.

Mindener Tageblatt.pdf
PDF-Dokument [516.0 KB]

Toni Clasen

Theresienhöhe 5
 50354 Hürth
Atelier: An der Süllbreede 3
32479 Hille
0173 533 71 95
clasen@aisthesis-werkstatt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© aisthesis-werkstatt toni clasen