Biographie

"Meine Kontinuität ist mein diskontinuierliches Sein ...
Wahrnehmungen verdichten sich, Bilder und Texte entstehen als Fragmente, als Splitter einer noch nicht erschlossenen Gesamtschau ...
und verschwinden wieder...
dann heißt es wieder und wieder einlassen ...
auf aisthesis.

Vielleicht wird die Zeit diese Fragmente und Splitter zu einem Gesamtwerk formen."

Kunst-Zeiten

  • Anfang der 80er Jahre Beginn der künstlerischen Tätigkeit.
  • 1987 bis 1999 regelmäßige Ausstellungstätigkeit mit Einzelausstellungen und Beteiligungen, unter anderem
    Hoi!, atelier theater, Köln 1988 || Aisthesis I, Löhrerhof Hürth, 1990 || Querstreben, atelier theater, Köln, 1991 || Zeitmale, Löhrerhof Hürth, 1993 || Kunstauktion „Gewalt-Erfahrung“ in der Bank für Sozialwirtschaft, Köln, 1994 || Stadtmaler Waltrop, 1995 || Splitter III, Steuerfachschule Endriss GmbH, 1998 || Offenes Atelier
  • 2000 Rückzug aus dieser weitgehend selbst organisierten Ausstellungstätigkeit.
    Der "Fundus" an künstlerischen Ideen wird mit "Splittern" und "Fragmenten" gefüllt.
  • 2008 Beteiligung an der Ausstellung "hürther stadt ansichten", einer Bilder-Retrospektive zum 30jährigen Stadtjubiläum und 2008/2009 (Dezember bis Januar) Beteiligung an der Folgeausstellung mit einer Auswahl der "hürther stadt ansichten" im AOK-Haus in Hürth.
  • 2009 Künstlermarkt 5. Seefest in Stadtkyll.
  • Ab 2011 "Online-Galerie" in der eigenen Site "aisthesis-werkstatt".
  • 2014 Atelierausstellung |Aufbruch| im zum Verkauf anstehenden elterlichen Haus in Efferen.
  • 2016 Ausstellung in der "Galerie ohne Namen" (Werner Kramer) in Hürth. (Gemeinschaftssaustellung mit Suat Sensoy und Heinz Becker.)
  • 2016 Ausstellung im Rathaus Hille "Hille - ganz ARTig" (Gemeinschaftsausstellung).
  • 2016 Ateliereröffnung in Unterlübbe. Siehe auch Presseartikel des Mindener Tageblattes (runterscrollen).
  • 2017 "toni clasen...ich bin so frei..." Einzelausstellung im Rathaus Hille Mai-August 2017

Meine Lehrmeister

Meine Aisthesis, Selbststudium, Hinsehen, Austausch…, die ganze autodidaktische Palette…

Toni Clasen

Theresienhöhe 5 | 50354 Hürth | Atelier: An der Süllbreede 3 | 32479 Hille
Fon 0173 533 71 95 |Mail clasen@aisthesis-werkstatt.de

Einladung (Postkarte) zur Vernissage am 17. Mai 2017
einl_scan.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]

"Kunst ist meine Kommunikation"

Artikel im Mindener Tageblatt zur Vernissage
Copyright: Mindener Tageblatt, 20.05.2017. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion. www.MT.de

mt_20-05-2017_c.pdf
PDF-Dokument [340.9 KB]

Zwischen Kölsch und Moorbrand

 

Artikel im Mindener Tageblatt zur Ateliereröffnung in Hille-Unterlübbe

 

Copyright: Mindener Tageblatt, 10.08.2016. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion. www.MT.de.

Mindener Tageblatt.pdf
PDF-Dokument [516.0 KB]
Flyer Vita
Kurzinformation aisthesis-werkstatt Toni Clasen
karte_vita.pdf
PDF-Dokument [929.8 KB]
Foto Toni Clasen (2014)
tc_sw01-1402P1030281.jpg
JPG-Datei [400.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© aisthesis-werkstatt toni clasen